Samstag, 24. September 2016

Mara Miditello-Autorentage - TAG 2: Passione d´amore (Aurora Valley-Trilogie)

Hallo Mäuse,

willkommen zum zweiten Tag der Mara Miditello - Autorentage. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Aurora Valley-Trilogie, einem Spin off zur Herrenhaus-Trilogie. Hier treffen wir liebgewonnene Charaktere wieder und lernen neue kennen, alles an einem weniger verruchten Ort, denn Aurora Valley ist ein Ort für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und deren Familien. Also herzlich Willkommen auf Aurora Valley und zunächst gibts Daten, Fakten und Cover :D

Harte Fakten zur Aurora Valley-Trilogie

Band 1: Passione d´amore - Paolo & Giulia
  • Kurzroman
  • Ebook, Kindle Edition, 0,99 € (Angebot)
  • Kindle Unlimited verfügbar
  • Taschenbuch (Create Space Independent Publishing), 6,99 €
  • 132 Seiten (Ebook/ TB)
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01E58YJOK
  • ISBN-10: 1533372195; ISBN-13: 978-1533372192


Band 2: Passione d´amore - Luca & Isabella
  • Kurzroman
  • Ebook, Kindle Edition, 0,99 € (Angebot)
  • Kindle Unlimited verfügbar
  • Taschenbuch (Create Space Independent Publishing), 6,99 €
  • 106 Seiten (Ebook) / 138 Seiten (TB)
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01GEYJARE
  • ISBN-10: 1533388288; ISBN-13: 978-1533388285 


Band 3: Passione d´amore - Vinzenzo & Teresa
  • Kurzroman
  • Ebook, Kindle Edition, 0,99 € (Angebot)
  • Kindle Unlimited verfügbar
  • Taschenbuch (Create Space Independent Publishing), 6,99 €
  • 103 Seiten (Ebook) / 136 Seiten (TB)
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01JDGR130
  • ISBN-10: 153338830X; ISBN-13: 978-1533388308

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

"Passione d´amore: Paolo & Giulia" war mein allererstes Buch von Mara Miditello, ich bin also mit dem Spinn off eingestiegen. Rückblickend muss ich sagen, obwohl ich alles soweit verstanden habe, die Handlung schlüssig war, war es keine so gute Idee, denn mir fiel der Einstieg ins Buch sehr schwer, was, denke ich, anders gewesen wäre, wenn ich die Herrenhaus-Trilogie vorab statt im Anschluss gelesen hätte. Dies ist schade, denn vom Charakter her hätte mir Paolo von allen sechs Herren am besten liegen müssen, aber dem war nicht so, der liebe Luca hat ihn pfeilschnell überholt und Vincenzo und Teresa sind mein absolutes Lieblingspaar. Was Mara zu den Herren von Aurora Valley zu sagen hatte, könnt ihr hier lesen:




Passione d´amore: Paolo & Giulia




Klappentext:


Sechs Jahre sind vergangen, seitdem Paolo seinen Beruf als Polizist an den Nagel gehängt hat. Doch auch in seinem neuen Job als Dominus im Herrenhaus ist er nicht glücklich.
Notgedrungen nimmt er seinen letzten Auftrag entgegen und öffnet damit eine Seite seiner Vergangenheit, die er für verschlossen hält. Denn Giulia dringt wie ein Orkan in sein Leben und hinterlässt nichts als Gewalt, Zerstörung und Tod. 

Link zur Leseprobe:

Nun konntet ihr euch heute auch von der Aurora Valley-Trilogie bereits ein Bild machen und den Klappentext von Paolo & Giulia lesen. Ihr möchtet mehr wissen? Hier der Link zur Leseprobe

Meine Rezension:

Cover:



Das Cover zeigt auf einem schwarzen Hintergrund, der wie drapierter Stoff wirkt, auf den drei blaue Diamanten gebettet sind. Dazu schlicht, aber schön geschwungen die Schriftzüge mit Autorenname, Titel und sogar Genre, was ich für sinnvoll erachte. Diamanten sind hart, elegant, stilvoll, schillernd, wunderschön, wertvoll und diese Eigenschaften kann man in unterschiedlicher Weise auf die Charaktere dieses Buches übertragen – und sie verleiten auch immer wieder zu dunklen Geschäften.



Meine Meinung:



Zunächst hatte ich doch ein wenig Schwierigkeiten mit dem Buch. Ich habe wirklich eine ganze Weile gebraucht um hineinzukommen und mich auch darauf einzulassen, allerdings weniger wegen der Thematik, sondern ich musste mich erst an den Schreibstil und die italienischen Namen gewöhnen, bei denen es mir zunächst schwerfiel sie auseinanderzuhalten, einfach weil sie für mich ungewohnt waren.

Nachdem ich diese Hürde aber genommen hatte erwartete mich ein Buch, das mit ansprechender, expliziter Erotik, einer nachvollziehbaren Anziehung, aber auch Spannung, Bedrohung und Gewalt aufwartete. Positiv fand ich, dass die Gewaltszenen zwar erschreckend, aber nicht ausufernd dargestellt und einiges in der Rückschau aufgearbeitet wurde. Mara Miditello hat es geschafft dort ein sehr gesundes Maß zu finden, was ich mir nicht leicht vorstelle.



Die Charaktere im Buch haben mir insgesamt gut gefallen. Sie waren durch die Bank mehrdimensional und die Autorin hat sich bei keinem gescheut auch die negativen Seiten zu beleuchten, insbesondere die der beiden Protagonisten Paolo und Giulia, als auch die des Antagonisten, dem Exfreund Giulias, der wirklich einem Orkan gleicht.



Das wirkliche Manko für mich war, dass ich nur schlecht emotionalen Zugang zum Buch gefunden habe. Ich war immer ein wenig wie der Zuschauer vorm Fernseher, der Zaungast. Das hat mir irgendwo leid getan, denn ich glaube sonst hätte ich das Buch intensiver erleben können.



Leseempfehlung: ****



Mara Miditello hat mit Paolo und Giulia zwei tollen Charakteren eine wunderbar erotische, aber auch sehr spannende und belastende Geschichte gegeben, die mich unterhalten, aber leider emotional nicht so ganz mitgenommen hat. Deshalb gebe ich der Geschichte 4 Sterne.


Passione d´amore: Luca & Isabella


Klappentext:


Isabella arbeitet seit sechs Jahren als Therapeutin auf Aurora Valley. Seit diesem Tag versucht sie sich, von dem charismatischen Luca de Angelis fernzuhalten. Denn Isabella hat Geheimnisse, die es ihr unmöglich machen eine Beziehung zu führen. Doch als Luca sie ohne Vorwarnung küsst, entfacht er einen Sturm der Gefühle in ihr. Doch hat dieser Kuss die gewünschten Folgen? 

Link zur Leseprobe:

Natürlich darf sie auch jetzt nicht fehlen - die Chance euch eine eigene Meinung zu bilden, bevor ich euch mit meiner konfrontiere ;) Hier findet ihr den Link zur Leseprobe

Meine Rezension:

Cover:



Das Cover greift die Gestaltung des ersten Bandes auf, doch sind es diesmal drei rote Edelsteine, die das Cover zieren. Rot ist die Farbe der Liebe und Leidenschaft und passt damit ideal zu diesem Band, denn die Protagonisten sind leidenschaftliche Menschen mit Herz.



Meine Meinung:



Mara Miditello kehrt erneut nach Aurora Valley, einer Einrichtung für beeinträchtigte Kinder und deren Familien zurück, wo Luca und Isabella arbeiten.



Luca ist ein leidenschaftlicher Mensch, der als ehemaliger Dom aus dem Herrenhaus nun seine Berufung als Koch auf Aurora Valley gefunden hat und diese Tätigkeit mit viel Herz, Umsicht und sehr gewissenhaft ausführt. Er ist ein liebevoller Beschützer mit großem Herz, das er bereits zu Beginn ihrer Tätigkeit auf Aurora Valley Isabella geschenkt hat.

Isabella hingegen ist freundlich, aber verschlossen. Geprägt von ihrer Vergangenheit fällt es ihr schwer sich zu öffnen. Dennoch ist sie nicht ängstlich, sondern steht fest im Leben. Allerdings ist sie ziemlich korrekt und kann mit der beruflich-erotischen Vergangenheit der männlichen Bewohner von Aurora Valley nicht viel anfangen.



Mara Miditello versteht es auch hier die beiden Protagonisten, die mir auf Anhieb sehr sympathisch waren, in eine erotische Kriminalgeschichte zu verstricken, die mit unvorhersehbaren Entwicklungen und intelligenten Lösungswegen aufwartet und dafurch sehr spannend ist. Unterstrichen wird dies durch einen flüssigen Schreibstil, der einen direkt mitnimmt, wodurch mir dieses Mal auch sofort der Einstieg in die Geschichte geglückt ist, wo ich beim ersten band noch Probleme hatte.



Leseempfehlung: *****



Mara Miditello, Luca und Isabella konnten mich in diesem Band absolut überzeugen. Eine spannende, warmherzige Geschichte die mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Leseempfehlung!



Passione d´amore - Vincenzo & Teresa

Klappentext:


Nach einem schweren Schicksalsschlag besucht Teresa mit ihrer Tochter, die das Downsyndrom hat, Aurora Valley. Dass sie ausgerechnet dort, ihrer Jugendliebe Vincenzo begegnet, wirft sie aus der Bahn. Hat sie ihn doch vor vielen Jahren für ihren inzwischen tödlich verunglückten Ehemann verlassen. Vincenzo traut seinen Augen nicht, als Teresa, die Frau, die er einst geliebt hatte, vor ihm steht. Gefühle, die er tot geglaubt hatte, erwachen erneut. Doch kann er ihr vertrauen, oder ist alles nur ein Spiel für sie und verlässt ihn am Ende ein zweites Mal. 

Link zur Leseprobe:

Na habt ihr schon schön in den anderen Leseproben gestöbert? Natürlich erhaltet ihr auch hier den Link zur Leseprobe! Viel Spaß :D 

Meine Rezension:

Cover:



Auch dieses Cover greift die Elemente der Reihe, schwarzer drapierter Stoff, darauf diesmal grüne Edelsteine und zum teil grüne Schrift, wieder auf. Die Farbe grün finde ich sehr gut gewählt, denn diese steht für Hoffnung, etwas was für mich den Tenor dieses Buches ausmacht.



Meine Meinung:



Mit Vincenzo und Teresa schenkt Mara Miditello erneut zwei tollen Charakteren eine Geschichte auf Aurora Valley, einem Areal das besonders für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und deren Angehörige gegründet wurde, und bei diesem Band kommt dem mehr Bedeutung zu, denn Teresas Tochter hat diese besonderen Bedürfnisse. Aber noch etwas anderes macht diesen Band besonders, denn die Kriminalhandlung, die in den anderen Bänden stets einen Teil der Geschichte ausmachte, ist diesmal nicht vorhanden, aber sie fehlt keinesfalls, denn das Buch ist genauso spannend wie seine Vorgänger, nur auf einer ganz anderen Ebene, denn die Geschichte wird getragen durch unterschiedliche Ängste und Geheimnisse.

Dies charakterisiert auch Vincenzo und Teresa, die beide auf Grund ihrer Vergangenheit falsche Entscheidungen getroffen haben, die sie beide zutiefst bereuen. Sie haben sich in ihren jeweiligen Leben eingerichtet, ohne aber wirklich glücklich zu sein.

Auch wenn Luca zu diesem zeitpunkt mein Lieblingsprotagonist von mara Miditello ist, so ist es doch diese Geschichte die mich besonders verzaubert hat.



Leseempfehlung: *****



Mit „Passione d´amore: Vincenzo & Teresa“ ist Mara Miditello eine erotische Geschichte gelungen, die es schafft eine tiefere emotionale Ebene anzusprechen. Auch wenn die Erotik einen gewissen Teil der Geschichte ausmacht wurde sie für mich zur absoluten Nebensache. Mein Lieblingsband der Aurora Valley Reihe.

Gewinnspiel

So ihr Lieben,
nun kommen wir zu dem versprochenen Gewinnspiel zum Abschluss. Mara spendiert für einen von euch ein großes Goodieset. Dieses könnt ihr hier auf dem Blog und auf meiner Facebookseite gewinnen. Ihr könnt euch jeweils ein Los sammeln, die Bedingungen dafür werden etwas unterschiedlich sein.

Was müsst ihr tun um teilzunehmen?

Blog (bearaliest.blogspot.de):
  • Beantwortet in den Kommentaren die Frage, wie die sechs männlichen Protagonisten beider Trilogien heißen.

Facebook (Beara liest.):
  • Liked die Autorenseite von Mara Miditello
  • Kommentiert unter dem Gewinnspielpost (ich würde mich zum Beispiel über eine ehrliche Rückmeldung freuen, wie euch die Autorentage gefallen haben. Keine Sorge auch kritische Kommentare kommen in den Lostopf.)
  • Wer möchte (kein muss!) darf meine Seite liken, Freunde markieren oder das Gewinnspiel teilen.
Rechtliches:
  • Das Gewinnspiel läuft vom 24.09.2016 bis zum 26.09.2016 23:59 Uhr und wird am Folgetag ausgelost. Der gewinner meldet sich dann bitte innerhalb von 48 Stunden ab Bekanngabe bei mir, sonst muss neu ausgelost werden.
  • Teilnehmen darf, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat.
  • Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name auf dem Blog "Beara liest" und der FB-Seite "Beara liest" öffentlich genannt und im Zuge der Gewinnübermittlung an die Autorin weitergegeben wird.
  • Für Beschädigungen auf dem Versandweg, Verlust oder sonstige Widrigkeiten wird keine Haftung übernommen.
  • Die Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
  • Mein Bloganbieter und Facebook haben mit dem Gewinnspiel nichts zu tun.


Ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet zwei schöne Tage mit Mara und mir. Für weitere Informationen könnt ihr auf Maras Homepage oder Facebook-Autorenseite vorbeischauen. 
LG, Beara

Freitag, 23. September 2016

Mara Miditello-Autorentage - TAG 1: Desiderio d´amore (Herrenhaus-Trilogie)

Hallo Mäuse,

herzlich Willkommen zu den Mara Miditello - Autorentagen, an denen ich euch die Autorin und zwei ihrer Trilogien näher bringen möchte. Am ersten Tag wird sich alles um die Herrenhaus-Trilogie (Desiderio d´amore) drehen, während der zweite Tag der Aurora Valley-Trilogie (Passione d´amore) gehört. Zum Abschluss der Tage wird es noch ein Gewinnspiel geben, an dem ihr hier und auf Facebook teilnehmen könnt. 



Desiderio d´amore (Herrenhaus-Trilogie)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Herrenhaus-Trilogie von Mara Miditello. Doch bevor ich auf die Bücher eingehe, geht es zunächst um die Person. Mara war so lieb mir einige Fragen zu beantworten und sich ein wenig selbst vorzustellen:


Harte Fakten zur Herrenhaus-Trilogie

Nun bin ich aber an der Reihe und darf euch die Cover und einige Daten und Fakten zur Herrenhaus-Trilogie präsentieren:

Band 1: Desiderio d´amore - Sergio & Viola
  • Kurzroman
  • Ebook only
  • Kindle Edition, für Kindle Unlimited verfügbar
  • ca. 140 Seiten
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01L0C3VZ2
  • Preis: 0,99€ (Angebot)

Band 2: Desiderio d´amore - Antonio & Giana
  • Kurzroman
  • Ebook only
  • Kindle Edition, für Kindle Unlimited verfügbar
  • ca. 130 Seiten
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01L0N2SXC
  • Preis: 0,99 € (Angebot)

Band 3: Desiderio d´amore - Mattia & Emma
  • Kurzroman
  • Ebook only
  • Kindle Edition, für Kindle Unlimited verfügbar
  • ca. 110 Seiten
  • Genre: Erotik, BDSM, spannend
  • ASIN: B01L0NLRKC
  • Preis: 0,99 € (Angebot)
  
Ein kleiner Erfahrungsbericht:

Nachdem ich euch einige Fakten rund um die Trilogie präsentiert habe, mag ich nun ein bisschen aus meinen Leseerfahrungen plauschen. Ich habe bei dieser Reihe etwas gemacht was unüblich ist: Ich habe das Spin off "Aurora Valley" als erstes gelesen. Habe ich mir damit aber den Spaß genommen? Nein, kein bisschen. Ich war nur schon furchtbar neugierig wie die drei Geschichten dieser Reihe aussahen. Aber ehrlich, leben möchte ich da nicht, denn Gänsehaut war garantiert... Aber die Jungs und Mädels sind durch die Bank weg super, aber ich denke, dazu werdet ihr in meinen Rezis gleich noch den ein oder anderen Hinweis finden. Aber bevor ich die Reihe las, hatte ich diese Antworten aus dem Interview schon gelesen und sie waren mir im Kopf geblieben (und ich finde sie absolut treffend :D ):


 Desiderio d´amore: Sergio & Viola


Klappentext:
 
Als Geschenk zu ihrer Beförderung erhält Viola eine Einladung ins legendäre Herrenhaus.
Kaum angekommen gerät sie in einen leidenschaftlichen Strudel aus Gier, Macht und Hingabe. Sergio weiht sie in das Spiel der Dominanz und Unterwürfigkeit ein. Sie findet Gefallen, an dem Mann, der ihr Schmerzen zufügt. Doch bald kann sie nicht mehr zwischen Liebe und Lust unterscheiden. 

Link zur Leseprobe:

Euch gefällt der Klappentext und ihr möchtet euch - bevor ihr meinen Senf zum Buch lest - eine eigene Meinung bilden? Dann findet ihr hier zur Leseprobe

Meine Rezension:

Cover:

Das Cover mit dem edlen Stoff und der wunderschönen Maske in schwarz-silber, mit hellblauen Applikationen finde ich sehr schön, geschmackvoll und absolut passend, sowohl zum Buch, wie auch zur Reihe.

Meine Meinung:

Ich habe „Desiderio d´amore: Sergio & Viola“ gelesen, nachdem ich die Aurora Valley Reihe von Mara Miditello gelesen hatte, die ein Spin-off zu dieser Reihe ist. Dort wurde meine Neugier auf die Charaktere dieser Reihe unheimlich geweckt, so dass ich einfach wissen wollte, wie ihre Geschichten begannen.

Mit Sergio und Viola lernt man das Herrenhaus, die Gepflogenheiten dort und die unterschiedlichsten Charaktere sehr eindrücklich, aber auch einfühlsam kennen. Mit einer ruhigen, flüssigen Erzählweise geleitet die Autorin durch das Buch, so dass der Leser auch nicht mit neuen Eindrücken überfrachtet wird.
Wie ich auch schon in der Aurora Valley-Trilogie feststellen durfte, versteht sich die Autorin aber nicht nur auf erotische Schilderungen sondern stellt auch das kriminalistische Gespür der Leser auf die Probe. Dezente Hinweise, schockierende Momente und ein spannendes Finale eingeschlossen.

Leseempfehlung: *****

Desiderio d´amore: Sergio & Viola ist ein sehr gelungener Reihenauftakt, den ich sehr gerne gelesen habe. Ein Kurzroman der zum abschalten, rätseln und einer kleinen Flucht vor der Realität verführt.


Desiderio d´amore: Antonio & Giana


Klappentext:

Nach einem brutalen Angriff erholt Antonio sich von seinen Verletzungen. Ausgerechnet in dieser Zeit, gesteht ihm Giana, wie tief ihre Gefühle für ihn sind. Geschockt über ihr Geständnis, weist er sie zurück und kündigt seinen Job als Dominus im legendären Herrenhaus.
Er bietet ihr jedoch Unterschlupf in seinem Haus, als ein Anschlag auf sie verübt wird. Die Nähe zueinander lässt die verdrängten Gefühle an die Oberfläche gelangen. Doch ihre aufkeimende Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, denn der Attentäter verfolgt Giana gnadenlos.

Link zur Leseprobe:

Euch gefällt der Klappentext? Ihr habt vielleicht schon in die erste Leseprobe gelinst? Nun findet ihr hier die Leseprobe zu Antonio & Giana! 

Meine Rezension:

Cover:

Das Cover von „Desiderio d´amore: Antonio & Giana“ unterscheidet sich vom ersten Band durch die andere Färbung der Maskenapplikationen und der Schrift. Deshalb finde ich auch dieses Cover sehr edel und die violette Färbung verweist sehr deutlich darauf, wie leidenschaftlich die Charaktere in diesem Buch sind.

Meine Meinung:

In „Desiderio d´amore: Antonio & Giana“ lässt Mara Miditello zwei sehr starke Persönlichkeiten aufeinandertreffen. Antonio, der gerade erst einen brutalen Angriff überstanden hat, erholt sich noch von den Auswirkungen, ist aber dadurch auch ins grübeln geraten. Er ist ein starker beschützertyp, Macho, der in einer Beziehung des starken Part innehaben möchte, aber insgeheim – meiner Meinung nach – an seinem Selbstwert zweifelt. Als Dom kann er die starke Seite ausleben, ohne in Gefahr zu geraten seine Stellung hinterfragen zu müssen. Giana ist eine absolute Karrierefrau, der so schnell niemand etwas vormacht. Intelligent, gewitzt, stur, aber auch mitfühlend und vor allem in Antonio verliebt, was einige Probleme mit sich bringt.
Eine Nebenfigur war schön näher kennenzulernen: Paolo Vanzetti, ja genau, der Protagonist aus Passione d´amore 1, der hier noch eine weitere Facette von sich präsentierte. Er wird in seinem Beruf als Polizist erneut in die Geschichte hineingezogen und es wurde durchaus wieder spannend.

Leseempfehlung: ****

Insgesamt fand ich die Geschichte gut geschrieben und spannend, nur kam sie meinen persönlichen Vorlieben nicht immer entgegen. An einigen Stellen konnte mich die Handlung daher nicht ganz mitnehmen, weshalb ich – für mich – einen Stern abziehe, aber auch hier: klare Leseempfehlung.


Desiderio d´amore - Mattia & Emma


Klappentext:

Emma lässt sich auf ein Date mit dem charmanten Mattia ein. Hin- und hergerissen zwischen Kopf und Herz willigt sie in sein erotisches Spiel ein und verliebt sich dabei.
Ein aufregendes Abenteuer beginnt, doch als plötzlich seine Vergangenheit über ihnen zusammenbricht, scheint alles zerstört. Wie entscheidet sich Emma, wenn sie erfährt, welche Last er mit sich herumträgt? 

Link zur Leseprobe:

Wie auch schon bei den beiden Bänden zuvor bekommt ihr nun die Chance unvoreingenommen einen Blick in den dritten Band der Herrenhaus-Trilogie zu werfen. Hier findet ihr den Link zur Leseprobe

Meine Rezension:

Cover:

Auch hier greift das Cover den Stoff und die Maske der Reihe auf, diesmal mit grünen Applikationen und grüner Schrift. Grün wie die Farbe der Hoffnung. Hoffnung, die für beide Protagonisten in diesem Buch so wichtig ist.

Meine Meinung:

„Desiderio d´amore: Mattia & Emma“ war für mich das interessanteste Buch der Herrenhaus-Trilogie, denn hier treffen zwei Charaktere aufeinander, die durch ihr Schicksal auf unterschiedliche Art „gezeichnet“ sind. Bei Mattia hat das die Auswirkung, dass er eher zurückgezogen und verschlossen lebt, dabei aber keinesfalls abweisend oder sonderbar ist. Emma hat noch mit den Auswirkungen eines kürzlichen Ereignisses zu kämpfen, dass nicht nur offensichtliche Folgen hatte, sondern sie auch zutiefst verunsichert hat. Dennoch ist sie eine warmherzige, mitfühlende Frau, die ihre Karriere im Griff hat und gut organisiert ist.
Was mir persönlich ein bisschen schnell ging ist die Bindung der beiden, aber das tat meinem Lesegenuss keinen Abbruch.

Leseempfehlung: *****

Für mich ist „Desiderio d´amore: Mattia & Emma“ die schönste Geschichte der Reihe. Zwar ist sie nicht ganz so spannend, wie die vorherigen Bände, aber dafür um einiges emotionaler. Es ist einfach eine sehr süße Geschichte mit ansprechender Erotik.

Abschluss

Dies war nun der erste Tag der Mara Miditello-Autorentage. Morgen geht es dann mit der Aurora Valley-Trilogie weiter. Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. :)
LG, Beara

Mittwoch, 14. September 2016

Montag, 12. September 2016

Neue Rezis online!

Auf meinem FB-Blog habe ich sie schon vor einer Weile gepostet, aber hier komplett vergessen einzustellen - meine Rezension zu "The Start of Something Good" von Stefanie D. Murphy. Außerdem gibt es frisch für euch die Rezi zu "Amber & Nolan" von Any Swan.


Stefanie D. Murphy
The Start of Something Good
The Start Series 1


Any Swan
Amber & Nolan: In the Arms of the Enemy

Samstag, 10. September 2016

NEUERSCHEINUNG

THE CHURCH - Weil Liebe stärker ist
von Ariana Morrigan
hat das Licht der Buchwelt erblickt. Und ich durfte es vorab lesen!!
Deshalb könnt ihr hier jetzt meine
lesen!


Freitag, 9. September 2016

Und etwas neues aus Siria

Nun ist auch die Rezi zum letzten Band der Sternen-Trilogie von Amanda Frost hier eingezogen :) Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!



Amanda Frost
So fern wie ein Stern
Sternen-Trilogie 3

Mittwoch, 7. September 2016

Und mal wieder einen neue Rezension :D

Diesmal erwartet euch die Rezi zu:


Michelle Schrenk
A Place to Remember: Emily & Noah
London Love Stories 5
 
Viel Spaß beim Lesen :D
 

Freitag, 2. September 2016

Eine etwas andere Rezi...

... erwartet euch heute, denn diesmal ist es eine Autobiografie, die ich gelesen habe. Und zwar die von Purple Schulz. Und sie ist wirklich toll!!!

Purple Schulz
Sehnsucht bleibt


Vielleicht mögt auch ihr seine Musik, wenn nicht könnt ihr diesem Buch dennoch eine Chance geben. Es ist charmant geschrieben, unaufgeregt, humorvoll bis nachdenklich und keinerlei arrogante Selbstdarstellerei. Mir selbst ist Purple als Mensch noch einmal sympathischer geworden.
Beara